€20.000 Ersparnis – ein realer Praxisfall

Mein Ziel ist es die finanzielle Lebensqualität so vieler Menschen wie möglich zu steigern und dabei Ihr Leben vermögender, erfolgreicher und zufriedener zu machen.

Auf meinem Imagefolder habe ich genau diesen Satz für mich als eines der Leitmotive definiert.
Wie kann so etwas in der Praxis aussehen?

Hier die Details:
Vor kurzem war ich bei einer Jungfamilie, wo es um die Optimierung der Familienfinanzen ging. Die Ausgangsituation ist klassisch traditionell:

Verheiratetes Ehepaar (35J. und 33J.), 2 Kinder, Reihenhaus in NÖ, beide berufstätig.

Die finanzielle Ist-Situation:
Vermögen:

Liquide Mittel: ca. €10.000,-
WP-Depot: ca. € 14.000,-
Immobilie in Eigennutzung: ca € 230.000,-
Bauspardarlehen mit einem aktuellen Restwert von € 105.000,-, Restlaufzeit von ca. 22 Jahren, Aktueller Zinssatz: 3 % (Mindestzinssatz), Mtl. Rate: € 550,-
WBF: ca. € 250,- /Monat (noch für 2 Jahre)
Privates Darlehen: € 150,-/Monat
Pensionsvorsorge vorhanden
Bausparvertrag vorhanden
Krankenversicherung, Haushaltsversicherung, Rechtschutz, KFS-Versicherung

Monatliches Familien-Netto-Einkommen: € 4.000,-
Monatliche Ausgaben: € 4.000,-
Ersparnis: keine

Das war die Ausgangsbasis.

Eines der Hauptziele war die Gesamtoptimierung und die raschere Entschuldung, sodass vom Familieneinkommen wieder mehr für ein schönes Leben zur Verfügung steht. Die Familie macht gerne schöne Urlaube und somit habe ich mich ins Zeug gelegt, Ihre Ziele zu erfüllen.

Hier die Optimierung:
Durch die Veränderungen am Kapitalmarkt entwickelte sich das Bauspardarlehen mit seiner natürlichen Zinsgrenze von 3 % Mindestzinssatz und 6 % Maximalzinssatz zu einem Hemmschuh. Die Frage war, ob es sich für die Familie lohnt aus dem laufenden Darlehen auszusteigen und in einen aktuell viel günstigeren Kredit zu wechseln. Die Antwort nehme ich vorweg: Eindeutig JA.

Aktuell liegt die gesamte Zinsbelastung in der aktuellen Situation bei ca. € 37.000 für die restlichen 22 Jahre liegt. Dieser Wert ergibt sich unter der Voraussetzung, dass das Darlehen die nächsten 22 Jahre bei 3 % liegt. Sollten die Zinsen wieder steigen, wird auch die Gesamtzinsbelastung steigen. Ob das der Fall sein wird kann, kann jedoch nur ein Hellseher erraten.
Die Kosten der Umschuldung rechnen sich bereits nach sehr kurzer Zeit (im 2. Jahr).
Wird eine Umschuldung vorgenommen so stellt sich die Frage: Variable oder fixe Finanzierung? Die Familie entschied sich für einen Fixzinssatz, der jedoch wesentlich unter den aktuellen 3 % des Bauspardarlehens liegt. Durch das Einbringen des WP-Depots und der Erhöhung der monatlichen Kreditrate (aktuell € 550 auf € 950,-/Monat) aufgrund einiger anderer Optimierungen ergibt sich eine neue Gesamtbelastung es Kredits von € 14.500,-

Gesamte Zinsbelastung vor Optimering: € 37.000,-
Gesamte Zinsbelastung nach Optimierung: € 14.500,-
Gesamtersparnis: € 22.500,-

Das bedeutet eine Ersparnis von mehr als € 22.000,- über die Laufzeit des Kredits.
Und der schöne Nebeneffekt: Die Kreditlaufzeit verkürzt sich auf 11 Jahre.

Anstatt in 22 Jahren sind sie nun bereits nach 11 Jahren schuldenfrei.
(bis auf das Privatdarlehen, welches danach zurückgeführt wird).

Da die Laufzeit des Fixzinssatzes auf 10 Jahre läuft ist diese Ersparnis GARANTIERT! Sollten die Zinsen während dieser Laufzeit einmal steigen, wäre die Ersparnis sogar noch höher, da dann der Zinssatz des aktuellen Bauspardarlehens wahrscheinlich auch steigen wird.
Für die Familie ein riesiger Erfolg und für mich eine große Freude, die Lebensqualität dieser Familie in finanzieller Hinsicht zu steigern.

Dieser Praxisfall ist nur ein kurzer Einblick in die Haushaltsfinanzen einer Jungfamilie und welche Einsparungsmöglichkeiten in den einzelnen Haushalten schlummern.

Sehr gerne optimiere ich auch Ihre Finanzen und helfe Ihnen Kosten zu sparen, Gebühren zu senken oder Erträge zu steigern.
Kontaktieren Sie mich für eine unverbindliches Erstgespräch und informieren Sie sich über meine Arbeitsweise.
Ich freue mich für Sie tätig zu werden.

Dein FINANZCoach

Gerald

By | 2015-04-07T17:26:10+00:00 April 7th, 2015|Ersparnis, Finanzielle Freiheit, Finanzierung|0 Kommentare

Aktuelle Veranstaltungen:

22. September 2018
Anti-Hamsterrad Tag – Erste Schritte in die finanzielle Unabhängigkeit

14. Oktober 2018
Anti-Hamsterrad Tag – Erste Schritte in die finanzielle Unabhängigkeit

17. November 2018
Anti-Hamsterrad Tag – Erste Schritte in die finanzielle Unabhängigkeit

Kontakt Info

DI (FH) Gerald Kraushofer
Stargasse 14
3384 Haunoldstein

Mobile: 0676-610 89 66
Email: office@deinfinanzcoach.at
Web: http://www.deinfinanzcoach.at

Folge dem FINANZCoach

Erhalte jeden Beitrag per Email