Aus der Traum, zerplatzt wie Seifenblasen, nix is bliebn….

[one_full last=“yes“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=““ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=““ animation_direction=““ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““]

… als wia a paar Schilling in sein Gitarrenkoffer drin.

…… sang eine bekannte österreichische Gruppe vor Jahrzehnten. Als Kind habe ich es geliebt mit Seifenblasen zu spielen und manche wurden riesig und manche hielten sich auf der dafür vorgesehenen Vorrichtung auch etwas länger. Alle sind jedoch irgendwann zerplatzt und haben sich aufgelöst.

Wenn ich aktuell auf den europäischen Staatsanleihenmarkt blicke, fallen mir genau diese Seifenblasen ein. Auch wenn sich diese Staatsanleihen aus Österreich, Deutschland oder anderen Staaten hoffentlich nie ganz auflösen, so ist dort doch eine Entwicklung erkennbar, welche mich nachdenklich stimmt.

Aktuell erhalten Sie für 10 jährige deutsche Staatsanleihen 0,21 % pro Jahr. Sie kaufen sich also um € 100.000,- diese Anleihe erhalten dafür 210 € an Zinsen – Brutto natürlich – Abzüglich KESt. Bekommen Sie € 157,50. Die Depotgebühr liegt im unverhandelten Fall (ja das ist verhandelbar) bei ca. 0,24 % (also € 240,-) und somit liegt Ihr Nettoertrag bei: MINUS € 82,50.
Bei österreichischen Anleihen sieht es nicht viel anders aus: Rendite der 10 jährigen Staatsanleihe: 0,37 %, 50 jährige Anleihe!!! 0,88 % D.h. sie legen Ihre Geld für 50 Jahre an und erhalten 0,88 % pro Jahr. Schräg oder?

Ganz interessant finde auch folgendes: Sie konnten mit ganz normalen österreichischen Anleihen mehr als 100 % verdienen. Wie das ging, erfahren sie hier:

Österreich hat eine Anleihe mit einem Zinssatz von 3,8% emittiert (ISIN: AT0000A0U299). Die Laufzeit dieser Anleihe betrug ursprünglich 50 Jahre. Auch wenn ich den genauen Emissionskurs nicht recherchiert habe, so lag er irgendwo rund um 100! Diese Anleihe wird am Ende wieder mit dem Kurs 100 zurückbezahlt (sollte Österreich in den nächsten 47 Jahren nicht Bankrott gehen – solange läuft diese Anleihe nämlich noch).
Aktuell notiert diese Anleihe bei Kurs 210!!! D.h. Sie haben mit einer Anleihe, wo sie jedes Jahr 3,8 % an Zinsen ausbezahlt bekommen eine Kurssteigerung von mehr als 100 % mitgemacht. Was unvorstellbar klingt und mit dem niemand rechnen konnte, ist aber eingetreten.
anleihe-österreich

Warum das passiert ist? Weil diese Anleihe eine extrem lange Laufzeit hat und Zinsen und Kurse von Anleihen sich gegenläufig verhalten. D.h. Zinsen runter – Kurse rauf. Das ist umso extremer, je länger die Laufzeiten sind. Auch wenn es momentan nicht so aussieht, dass die Zinsen wieder rasch steigen, so kann sich dieser Effekt doch auch sehr rasch umkehren. Und wenn das eintritt….. Zinsen rauf – Kurse runter!!! Die Seifenblase wird daher irgendwann platzen.
Was das für unsere klassischen konservativen Lebensversicherungen bedeutet, welche hauptsächlich in Staatsanleihen investieren, mag ich mir gar nicht vorstellen!

Bei diesen Vorraussetzungen, diesen Zinssätzen und Renditen hier noch zu investieren und auf den Zug aufzuspringen, halte ich für sehr waghalsig. Glücklicherweise gibt es lukrativere Formen.

Bis bald

Dein FinanzCoach

Gerald

[/one_full]
By | 2015-06-15T17:20:48+00:00 März 25th, 2015|Anleihen, Geldanlage, Pension|0 Kommentare

Aktuelle Veranstaltungen:

22. September 2018
Anti-Hamsterrad Tag – Erste Schritte in die finanzielle Unabhängigkeit

14. Oktober 2018
Anti-Hamsterrad Tag – Erste Schritte in die finanzielle Unabhängigkeit

17. November 2018
Anti-Hamsterrad Tag – Erste Schritte in die finanzielle Unabhängigkeit

Kontakt Info

DI (FH) Gerald Kraushofer
Stargasse 14
3384 Haunoldstein

Mobile: 0676-610 89 66
Email: office@deinfinanzcoach.at
Web: http://www.deinfinanzcoach.at

Folge dem FINANZCoach

Erhalte jeden Beitrag per Email